Benutzername:  
Passwort:  
Registrieren 
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2020 08:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
  Druckansicht Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 22. Sep 2011 09:59 
Offline
Vorstand

Registriert: 11. Feb 2010 08:37
Beiträge: 824
Sicherlich eine ordentliche Schwächung für die Löwen: Ackers mit Innenbandabriss plus x

Nr. 2 ist ein 17-jähriger, der letztes Jahr DNL in Rosenheim gespielt hat. Wobei ich denke das Frankfurt da nachlegen wird...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 22. Sep 2011 16:12 
Offline
Vielposter

Registriert: 1. Mär 2010 15:51
Beiträge: 112
Wohnort: Sydney
Alles nur Psychospielchen der Löwen - nächste Woche gegen uns steht er wieder im Tor und wir haben uns schon wie der sichere Sieger gefühlt ;-)

_________________
Huskiesfan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 26. Sep 2011 08:52 
Offline
Veteran

Registriert: 17. Feb 2010 08:48
Beiträge: 94
Egal, dabei sein ist alles!!

Ciao

Jake


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 30. Sep 2011 13:43 
Offline
Newbie

Registriert: 6. Mär 2010 01:37
Beiträge: 17
Alles egal, hauptsache die Serie hält. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 30. Sep 2011 15:20 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 6. Mär 2011 13:53
Beiträge: 23
Wohnort: Kassel
In einer Stunde gehts los, dann habe ich Feierabend.
Ich hoffe der Lord hat daheim schon ein paar Schoppen kalt gestellt. :P

Den ein oder anderen von Euch sehe ich ja gleich in der Leichenhalle am Ratsweg.
Bis später dann....

*sing* Pigalle, Pigalle, in Frankfurt steht ne Leichenhalle mitten am Ratsweg *sing*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 30. Sep 2011 22:10 
Offline
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2010 19:52
Beiträge: 870
Wohnort: Kassel
Well done Kassel Huskies. [thumbup] [thumbup] [thumbup] Herzlichen Glückwunsch zum Derbysieg und zur Beendigung des Fluchs von FFM!

Ich gebe zu, ich habe nicht damit gerechnet, auch wenn FFM ein "Torwartproblem" hatte. Da das Spiel aber nur mit einem Tor unterschied ausgegangen ist, scheint der Ausfall der Nummer ins im Kasten der Löwen nicht so wild gewesen zu sein. Egal, Sieg ist Sieg. 8-)

Ich bin gespannt auf die Berichte der Auswärtsfahrer.

_________________
Bild
--------------------------------------->Freitag 25. April 2008 22:23 Uhr<---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 30. Sep 2011 22:22 
Offline
DEL Championship Winner
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2010 02:24
Beiträge: 417
Eben. Total egal !!!

Hauptsache die Löwen haben mal wieder verloren.
Derbys unter Wettbewerbsbedingungen haben dann doch
wieder Sinn :ugeek:

Hut ab Jungens!!! Klasse!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 1. Okt 2011 00:42 
Offline
Vielposter

Registriert: 1. Mär 2010 15:51
Beiträge: 112
Wohnort: Sydney
So, wieder zu Hause :)

Ich hatte mir schon vor dem Spiel gedacht, dass ich nach dem Spiel sagen könnte "Wir haben gewonnen, weil Frankfurt ein Torwartproblem hatte" - dem war aber überhaupt nicht so. Was der Schulz gehalten hat, war allererste Sahne, alle drei Tore von uns unhaltbar.
Also wo dran lag es?
Wir waren generell präsenter. Haben besser gecheckt und sauberer verteidigt.
Frankfurt war immer gefährlich im Vorwärtsgang, war aber zum Teil ideenlos und konnte auch läuferisch nicht immer mithalten.
Unser Powerplay sieht gut aus, das Stellungsspiel der Verteidiger darf sich aber bitte noch bessern. Oft stand ein Frankfurter im Slot total allein. Brachte ihnen aber nichts, weil meistens bei Fous Endstation war. Er hält sehr gut, aber bitte, bitte gebt ihm nie wieder den Puck!! Das ist ja haarsträubend...

Stimmungsmäßig ging von Frankfurter Seite nicht viel, nur im letzten Drittel war es wirklich ein echtes Derby. Das Spiel an sich war sehr schnell (im Sinne von wenigen Unterbrechungen) und ging hin und her. Wenn wir jetzt noch gezielter den Abschluß suchen, habe ich keine Bedenken mehr. Viele Schüsse blieben einfach hängen oder verkümmerten. Aber das ist vielleicht so auf Oberliga-Niveau.

Alles in allem ein spannendes Spiel, ich freu mich auf Sonntag :)

_________________
Huskiesfan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 1. Okt 2011 12:44 
Offline
Vorstand

Registriert: 11. Feb 2010 08:37
Beiträge: 824
ECK93/94 hat geschrieben:
Da das Spiel aber nur mit einem Tor unterschied ausgegangen ist, scheint der Ausfall der Nummer ins im Kasten der Löwen nicht so wild gewesen zu sein.


Nein, war er nicht. Er hätte es aber werden können wenn man im 1. Drittel auf ihn gezogen wären. Der wusste unten weg 5-mal nicht wo der Puck ist. Und steht mit 18 Jahren auf wie ein 48-jähriger. Danach hat er sich aber gefangen gehabt und hatte im 3. Drittel am Boden liegend noch einen richtigen Big Save. Der Junge ist nicht schlecht. Eher hätte Fous mit seiner "eine Blödheit pro Spiel muss ich hinterm Tor schon machen" Aktion bald das Geschehen gedreht. Verliert den Puck hinterm Tor, kriegt ne berechtigte Strafe und keine 30 Sekunden später fällt das 2:3. Macht Barg 20 Sekunden später das 3:3 wäre es ein typisches Spiel in Frankfurt gewesen. Da war Fous dann aber wieder da, vorm Tor isser zum Glück besser als hinterm Tor :mrgreen:

Irgendwie hab ich das noch gar nicht richtig realisiert was da gestern passiert ist. Man führt mit 2 Toren, der gute Tim hinter dir dreht komplett am Rad und zählt schon im 2. Drittel jede Minute und du wirst dadurch automtisch fickerich. :mrgreen: Dann sag ich in der 2. Pause noch das man hier immer einen Weg gefunden hat das Spiel noch zu verlieren. Dann kommt der oben erwähnte Fous und man denkt sich nur "same procedere as every year". Dann die Klinge-Aktion mit dem 10er, vorher ne Strafe. 3 Minuten vor Schluss Unterzahl, die Löwen eigentlich nur in Überzahl richtig stark. Und irgendwann sinds dann nur doch 3 Sekunden und Bully im Mitteldrittel. Selbst da hatte ich noch Schiss das noch was passiert, ganz ehrlich. Frankfurt macht Verfolgungswahn. [crazy] 3, 2, 1 - nein, nicht meins. Aus. Total geil. Ich war dabei. Nach jedem Spiel, nach jeder weiteren Niederlage: Nie wieder da runter. Eine Woche vor dem nächsten Spiel: Hm, ma gucken. Am Spieltag: Man steht in der Halle. Siehe oben, same procedere as every year. Und dann gestern das. Over, out. 16 Jahre sind rum. Es ist schön!

Drumherum wie immer alles lustig. Waren schön um halb 6 an der Halle, noch recht wenig Leute da. So langsam kamen dann auch Kasseler, so die Ecke fremdschämen. ;) Der eine war als 2. im Gästeblock, kurz vor mir. Komplett leer. Er stellt sich direkt hinter so´n Betonpfeiler. Noch Fragen? [wave] Vor der Halle dann noch Inferno Pfadfinder aus Kassel. 10 Jungs, keiner älter als 17. Skandieren "Pyrotechnik ist kein Verbrechen". Ich mich schon kaputt gelacht. Aber man macht sich halt nicht nur zum Brot, man macht sich zum Koffer. Holen so´n Tischfeuerwerk raus und lassen es in ihrer Mitte abbrennen. Da biste wirklich froh das du 10 Jahre früher geboren wurdest. :mrgreen:

Gevatter Storch (Hallensprechen, für die die ihn namentlich noch nicht kennen) wieder in bester Manier. Ich muss sagen, ich bin aber schon mal besser unterhalten worden. Vorm Spiel übers Mikro irgendwelchen Aussagen zum Thema "sportlich für die Oberliga qualifiziert". Hr. Storch, nicht jeden sich auf den ersten Blick anbietenden Kalauer sollte man nutzen. Der war so rotzenschlecht, sorry. Highlight dann aber bei der 10er für Klinge. Schiri schickt ihn raus, weil mit evtl. Verlängerung nur noch 8 Minuten eppes zu spielen wären. Er blöckt ins Mikro "und noch eine 10er für Manuel Klinge, somit Spieldauerstrafe". Im vollem inbrünstig feiernden Ton. Die Halle steht Kopf. Dumm nur wenn man sich von so einem Selbstdarsteller aufwiegeln lässt, der überhaupt keinen Schimmer hat um was es eigentlich geht...

Jetzt aber zum Spiel: Klinge mit gefühlten 50 Minuten Eiszeit. Christ gleich nach 10 Sekunden mit der ersten dicken Chance, geht die gleich rein ist der Schulz durch. Dann hast du einfaches Spiel. Stattdessen erstes Powerplay Frankfurt, erste Chance, Tor. Kassel danach weiter eigentlich spielbestimmend, gute Chancen. Schulz hält soweit alles. Bis auf Valentis überlegten Schuss ins lange Eck nach Rückpass von hinterm Tor. Eine der Szenen wo der gute Frankfurter Torwart keinen Überblick hat.

Im 2. Drittel dann weiter Kassel spielbestimmend, ein Pfostenschuss von Sikora. Generell Sikora, das hat alles nicht das schnelle Tempo. Das ist aber absolut überragend was der spielt. Dann Klinge mit dem 2:1 im 3. Nachschuss, als Schulz schon am Boden liegt. Später Christ mit dem 3:1, musste nur noch die Kelle nach Querpass von Sikora reinhalten. Danach noch ein Pfostenschuss, Stefan Heinrich durch Freund und Feind hindurch.

Im letzten Drittel Kassel weiter kontrollierend, allerdings nicht mehr so zwingend. Frankfurt aber auch nicht wirklich drückend. Bis zum Auftritt Fous mit der Strafe und dem Anschlusstreffer. Und der Barg-Szene, die ich oben schon geschildert hab. Zum Schluss Frankfurter Anrennen, es war aber immer irgendein Körperteil dazwischen. :mrgreen:

Tja, bei der Humba konnte man sich dann nicht wirklich hinsetzen. Da Tim der Meinung war, sein Biere permanent auf dem Boden zu verteilen. Um Christoph bei seiner Cola zu fragen ob er was abhaben könnte, er wäre komplett ausgetrocknet. :lol: Übrigens noch ein schicker Striptease von ihm vorm Spiel, schlimmer als der Landshuter damals. ;) Auf jeden Fall hüpfte Tim auch gerne mal mit. Plitsch Platsch, so ist das halt in einer Bierpfütze. Und ich hatte gefühlt mehr Bier am Bein runterlaufen als er an dem Abend getrunken hat. :lol:

Sehr gut gefallen hat mir noch der Grund in der Abwehr, der ist auch keiner Schlechter, das war stark. Ansonsten ist das Defensivverhalten eher hanebüchen, das war teilweise vogelwild. Noch passt es, im Moment ist man bei Offense wins games, defense championchips noch bei ersterem. Passt schon. :mrgreen:

edit: geil auch die Durchsage der Zuschauerzahl. Ausverkauft. HA HA. Gegenüber allein in fast jedem Block 10 bis 15 freie Sitzplätze. Und ich meine jetzt nicht die ersten 2 Reihen unten, die eh immer frei bleiben. Mitten drin. Klasse! Ausverkauft war früher auch anders...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frankfurt - Kassel
BeitragVerfasst: 1. Okt 2011 18:37 
Offline
President Emeritus
Benutzeravatar

Registriert: 27. Feb 2010 16:56
Beiträge: 109
Wohnort: Niestetal
Steter Tropfen höhlt den Stein, und wenn es 16 Jahre dauert [clap] [clap]
Danke für eure tollen Berichte! [thumbup]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron







Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

mile200 desgined by CodeMiles Team -TemplatesDragon-.